Ein Truck für den Weihnachtsmann

Truck-Weihnachtsmann
Ein Truck für den Weihnachtsmann

Wer kennt sie nicht, die Coca-Cola-Werbung "Holidays are coming", in der leuchtend rote Trucks durch weihnachtlich geschmückte Straßen fahren?

 

Im hessischen Dieburg wurde Werbung Wirklichkeit, allerdings nicht für eine amerikanische Brause, sonder für TCH - Truck Center Hauser, einen der größten Vollprogramm-Vermitter für Nutzfahrzeuge. Der Truck, wie im Fernsehen ein US-Showtruck "Peterbilt" mit Riesenkabine und -haube, wurde dazu mit Digitaldruck und wiederablösbarer Plotfolie verklebt und mit 12.000 Glühbirnchen von Fuidl Elektrotechnik geschmückt. Der Promotion-Auflieger, in dessen Inneren alles für eine zünftige Weihnachtsfeier verpackt ist, wurde mit 100 qm Digitaldruck vollflächig kaschiert. "Zum Einsatz kamen mit einer Arizona 90 bedruckte Avery-Folien Serie 3000 mit dazu passendem Avery-Laminat und auf einem Aristo-Plotter geschnittene Avery-500 Folien", so Ricky Allmann, Geschäftsführer von ABC - Allmann & Böhle Creativ. "Die Drucke lieferte Xpression-Großbildkommunikation, ein erfahrenes Digitaldruckunternehmen im benachbarten Münster, mit dem wir schon seit langem sehr eng zusammenarbeiten.

 

Die Montage erfolgte bei TCH vor Ort." Allein 120 Stunden dauerte die Verklebung, und auch Design und Layout erwiesen sich als aufwändig. "Als Grundlayout stand uns eine Datei einer Weihnachtskarte von TCH mit Landschaft, LKW und Slogan zur Verfügung, Rohformat 30 * 21 cm bei 360 dpi. Nach der Datenaufbereitung inklusive Layout, Bildretusche, und dem Einbau einens Nikolausfotos aus Agenturbeständen hatten wir eine Datenmenge je Seite mit ca. 800 MB - da rechnet auch der neuste Apple G5 ganz schön lang", erklärte er.

 

Der festliche geschmückte Truck war im Dezember 2004 rund 5.000 Kilometer quer durch Deutschland unterwegs. Besuchte wurden dabei ausschließlich Transport- und Logistikunternehmen. "Wir legen großen Wert darauf, dass die nicht einfache Arbeit der Fahrer gewürdigt wird", so Dieter Hauser von TCH. "Mit unserem Besuch bei Fahrern und Unternehmen wollen wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, das die am Transport beteiligten Personen zumindest einmal im Jahr ein Dankeschön für ihre permanente Leistung erhalten". Dazu stiftet TCH weit über 4.000 Weihnachtspäckchen, die auf der gesamten Tour den Fahrern und Transportunternehmen als Einstimmung auf die Weihnachtszeit überreicht wurden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben